Deutschland

Bundespressekonferenz: Regierungssprecher Seibert zur Eskalation der Gelbwestenproteste

Erschreckend sei der Gewaltausbruch bei den Gelbwestenprotesten am vergangenen Wochenende, sagte Regierungssprecher Seibert in der Bundespressekonferenz. Die Kritik am gewalttätigen Vorgehen der französischen Polizei wollte er nicht kommentieren.
Bundespressekonferenz: Regierungssprecher Seibert zur Eskalation der GelbwestenprotesteQuelle: RT

Am vergangenen Wochenende eskalierten die Proteste der Gelbwesten. Regierungssprecher Steffen Seibert nennt den Gewaltausbruch in der Bundespressekonferenz "erschreckend" - und findet lobende Worte für die Reaktion des französischen Präsidenten Emmanuel Macron auf die Proteste. Die Kritik der UN-Hochkommissarin für Menschenrechte, Michelle Bachelet, an der exzessiven Polizeigewalt in Frankreich wollte Seibert nicht kommentieren.

Sehr geehrte RT DE-Leser,

wir sind auf einen neuen Dienst für die Kommentarfunktion umgestiegen.

Da wir die Privatsphäre unserer Leser respektieren und Ihre Daten nicht an eine Drittplattform übermitteln werden, müssen Sie sich erneut registrieren. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeit und hoffen, dass sie sich weiterhin mittels der Kommentarfunktion über aktuelle Themen austauschen und informieren können.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre RT DE-Redaktion