Deutschland

Opfer des Brandes in der Pfalz waren wohl Polen

Alle Opfer der Brandkatastrophe in der Pfalz waren vermutlich Polen. Das gab die Polizei am Samstag bekannt. Ein DNA-Test soll letzte Sicherheit bringen. Die Opfer waren im Schlafzimmer der Dachgeschosswohnung gefunden worden, in der das Feuer ausbrach.
Opfer des Brandes in der Pfalz waren wohl Polen© Screenshot focus.de

Die fünf Menschen, die bei der Brandkatastrophe im pfälzischen Lambrecht ums Leben gekommen sind, stammen vermutlich alle aus Polen. "Wir gehen nach derzeitigem Ermittlungsstand davon aus, dass es sich bei allen Toten um polnische Staatsbürger handelt", sagte ein Polizeisprecher am Samstag in Ludwigshafen. Letzte Sicherheit werde es aber erst nach einem DNA-Test bei der Obduktion in der nächsten Woche geben, fügte er hinzu.

In einem vierstöckigen Wohnhaus in der pfälzischen Kleinstadt war in der Nacht zum Freitag ein Feuer in der Dachgeschosswohnung ausgebrochen. Die Toten – bisherigen Erkenntnissen zufolge drei Männer und zwei Frauen – wurden laut Feuerwehr im Schlafzimmer gefunden. Nebenan lag die Küche, in der das Feuer vermutlich ausbrach.

Die Brandursache ist weiter unklar. "Wir warten jetzt ab, bis die angeforderten Brandsachverständigen kommen", sagte der Polizeisprecher am Samstag. Das werde voraussichtlich Anfang nächster Woche sein. Vermutet wird als Ursache ein technischer Defekt oder Fahrlässigkeit. Hinweise auf eine Einwirkung von außen gab es zunächst nicht.

(dpa/rt deutsch)

Sehr geehrte RT DE-Leser,

wir sind auf einen neuen Dienst für die Kommentarfunktion umgestiegen.

Da wir die Privatsphäre unserer Leser respektieren und Ihre Daten nicht an eine Drittplattform übermitteln werden, müssen Sie sich erneut registrieren. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeit und hoffen, dass sie sich weiterhin mittels der Kommentarfunktion über aktuelle Themen austauschen und informieren können.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre RT DE-Redaktion