Deutschland

Merkel-Sprecher: Auch ohne konkrete Fakten hat Russland ganz klar den INF-Vertrag verletzt

Der NATO-Generalsekretär hat Moskau erneut mit "Konsequenzen" gedroht, wenn es am Marschflugkörper SSC-8 festhält. Regierungssprecher Seibert vermeldet Unterstützung seitens der Bundesregierung für diese Ansicht. Auf Nachfrage von RT, auf welchen konkreten Fakten die Vorwürfe beruhen, kam er jedoch ins Schlingern.
Merkel-Sprecher: Auch ohne konkrete Fakten hat Russland ganz klar den INF-Vertrag verletzt

Sehr geehrte RT DE-Leser,

wir sind auf einen neuen Dienst für die Kommentarfunktion umgestiegen.

Da wir die Privatsphäre unserer Leser respektieren und Ihre Daten nicht an eine Drittplattform übermitteln werden, müssen Sie sich erneut registrieren. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeit und hoffen, dass sie sich weiterhin mittels der Kommentarfunktion über aktuelle Themen austauschen und informieren können.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre RT DE-Redaktion