Deutschland

"Es darf hier keine Vertuschung geben" – Andrej Hunko zu Ermittlungen wegen NSU 2.0 (Video)

Andrej Hunko, Mitglied des Bundestages für die Fraktion Die Linke, äußert sich zu den Ermittlungen des hessischen Landeskriminalamtes rund um die rechtsextreme Zelle NSU2.0, deren Mitglieder in den Reihen der Polizei vermutet werden.
"Es darf hier keine Vertuschung geben" – Andrej Hunko zu Ermittlungen wegen NSU 2.0 (Video)Quelle: www.globallookpress.com

Einer Anwältin von NSU-Opfern war ein Drohbrief zugeschickt worden, der mit NSU 2.0 unterschrieben war. Andrei Hunko kritisiert die späte Unterrichtung der Abgeordneten sowie der Öffentlichkeit und fordert schonungslose Aufklärung.

Mehr zum Thema - Nach Schattenarmee in Bundeswehr: LKA ermittelt gegen mutmaßlich rechtsextreme Polizisten-Zelle

Sehr geehrte RT DE-Leser,

wir sind auf einen neuen Dienst für die Kommentarfunktion umgestiegen.

Da wir die Privatsphäre unserer Leser respektieren und Ihre Daten nicht an eine Drittplattform übermitteln werden, müssen Sie sich erneut registrieren. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeit und hoffen, dass sie sich weiterhin mittels der Kommentarfunktion über aktuelle Themen austauschen und informieren können.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre RT DE-Redaktion