Deutschland

Regierungssprecher oder Saudi-Lobbyist? Steffen Seiberts Lobeshymne auf saudischen Kronprinzen

Eins muss man den Saudis lassen: Ihr Lobbyismus scheint nachhaltig zu wirken. Selbst nach dem Mord am saudischen Journalisten Jamal Khashoggi lässt Regierungssprecher Seibert nichts auf den Kronprinzen und "Hoffnungsträger" Mohammed bin Salman kommen.
Regierungssprecher oder Saudi-Lobbyist? Steffen Seiberts Lobeshymne auf saudischen Kronprinzen

Mehr zum Thema"Aufhebung des Frauenfahrverbots" – Außenamtssprecher nimmt erneut Saudi-Arabien in Schutz

Das Bild Saudi Arabiens und des Kronprinzen sei "sehr komplex", so Regierungssprecher Steffen Seibert auf der Bundespressekonferenz am 22. Oktober, bevor er zum Evergreen der Lobeshymnen auf den saudischen Kronprinzen bin Salman ansetzt: Der Mord an dem Exil-Journalisten Jamal Khashoggi sei tragisch, aber man solle nicht vergessen, dass dafür Frauen jetzt im Königreich Saudi-Arabien Autofahren dürfen. Riads Mann in der Bundeslobbykonferenz:

Mehr zum Thema - Lobbyismus wirkt: Auswärtiges Amt stimmt bizarren Lobgesang auf saudischen Kronprinzen an