Deutschland

Mann "mit Weste, aus der Kabel und Drähte heraushingen" am Berliner Flughafen festgenommen

Wie die Brandenburger Polizei mitteilt, wurde ein Mann am Flughafen Schönefeld festgenommen, als er sich mit "einer Weste, aus der Kabel und Drähte heraushingen" auf dem Flughafengelände bewegte. Spezialkräfte wurden zur Untersuchung angefordert.
Mann "mit Weste, aus der Kabel und Drähte heraushingen" am Berliner Flughafen festgenommenQuelle: Reuters

Laut Polizeiangaben schlich der Verdächtige am frühen Morgen auffällig auf dem Parkplatz P6 des Airports herum. Als Sicherheitsmitarbeiter den Mann ansprachen, soll er diese mit einer Bierflasche bedroht haben. Der Mann führte der Polizei zufolge eine Weste bei sich, aus der Kabel und Drähte heraushingen. Er hatte zudem noch weitere Gepäckstücke bei sich.

Zur Untersuchung des Gepäcks und der Weste sind Spezialkräfte im Einsatz. Aus diesem Grund wurden der Parkplatz, das Flughafen-Restaurant Almhütte und die Glasunterführung am Flughafen Schönefeld abgesperrt.

Ein Zeuge hatte die Polizei um kurz nach 8 Uhr alarmiert. Der Verdächtige wurde in Gewahrsam genommen, seine Identität ist noch nicht geklärt.

Laut Angaben der Flughafenbetreiber gebe es keine Gefährdungslage für die Passagiere. 

Sehr geehrte RT DE-Leser,

wir sind auf einen neuen Dienst für die Kommentarfunktion umgestiegen.

Da wir die Privatsphäre unserer Leser respektieren und Ihre Daten nicht an eine Drittplattform übermitteln werden, müssen Sie sich erneut registrieren. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeit und hoffen, dass sie sich weiterhin mittels der Kommentarfunktion über aktuelle Themen austauschen und informieren können.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre RT DE-Redaktion

<