Deutschland

AfD-Vorsitzender Meuthen zu Tafel-Problem: "Stehen für das Fundament der sozialen Marktwirtschaft"

Bei der Bundespressekonferenz stellte sich auch die AfD den Reporterfragen. RT Deutsch wollte vom AfD-Vorsitzenden Jörg Meuthen erfahren, für welche wirtschaftspolitischen Maßnahmen sie eintreten wird, um der Problematik der sogenannten Tafeln zu begegnen.
AfD-Vorsitzender Meuthen zu Tafel-Problem: "Stehen für das Fundament der sozialen Marktwirtschaft"Quelle: RT

Laut Jörg Meuthen stehe man als AfD "für das Fundament der sozialen Marktwirtschaft". Dabei betont der Co-Vorsitzende der Alternative für Deutschland (AfD), dass seine Partei "auf einem dezidiert ordo-, nicht neoliberalen Fundament" stehe. Nach Ansicht Meuthens stoße "ein System der staatlichen Vollversorgung aller" an seine Grenzen.

Daher wolle man unter anderem "eine deutlich niedrigere" Steuer- und Abgabenlast. Nur dann hätten die Menschen die Möglichkeit, selbst für "ihre Sicherung selber Vorsorge zu tragen". Meuthen sieht den wirtschaftspolitischen Kurs der AfD in der Tradition Ludwig Erhards.