Deutschland

Wahl zum Berliner Abgeordnetenhaus: Grüne in Umfragen deutlich vor CDU – SPD im Abwärtstrend

Am Tag der Bundestagswahl findet in Berlin auch der Urnengang für das Abgeordnetenhaus statt. Laut Umfragen liegen die Grünen in der Hauptstadt weit vorn, gefolgt von der CDU. Die Sozialdemokraten befinden sich im Abwärtstrend.
Wahl zum Berliner Abgeordnetenhaus: Grüne in Umfragen deutlich vor CDU – SPD im AbwärtstrendQuelle: Reuters © Annegret Hilse

Wie eine aktuelle Umfrage zur Wahl zum Abgeordnetenhaus in Berlin zeigt, folgen die Grünen in der Hauptstadt dem bundesweiten Trend und sind zudem dabei, ihren Vorsprung vor anderen Parteien weiter auszubauen. Laut einer Erhebung des Meinungsforschungsinstituts infratest dimap, die im Auftrag der rbb-Abendschau und der Berliner Morgenpost durchgeführt wurde, liegt die Öko-Partei in der Hauptstadt derzeit bei 27 Prozent.

Im Vergleich zu einer Umfrage vom Februar konnten die Grünen vier Prozentpunkte zulegen. Gleichzeitig verliert die CDU vier Punkte und kommt nun auf 18 Prozent.

Die SPD erreicht 17 Prozent, einen Prozentpunkt weniger als im Februar. Auch die Linken verlieren einen Prozentpunkt und liegen bei 14 Prozent. Die AfD bleibt bei neun, die FDP legt leicht zu (+1) auf sieben Prozent.

Regiert wird die Hauptstadt derzeit von einem rot-rot-grünen Senat. Bei der Wahl 2016 war die SPD mit 21,6 Prozent die stärkste Kraft geworden und stellt mit Michael Müller den Regierenden Bürgermeister. Die Wahlbeteiligung lag 2016 bei 66,9 Prozent. Müller tritt nicht wieder an, Spitzenkandidatin der Sozialdemokraten in der Hauptstadt ist Bundesfamilienministerin Franziska Giffey.

Auch nach der Wahl hätte die Koalition weiter eine stabile Mehrheit – diesmal aber als grün-rot-rotes Bündnis. Für eine Koalition von Grünen und CDU würde es dagegen nicht reichen.

Genauso wie die Bundestagswahl findet auch in Berlin der Urnengang am 26. September statt.

Mehr zum Thema - Absoluter Rekord: Mitgliederboom bei Grünen nach Baerbock-Kür