Deutschland

Linken-Politiker Klaus Ernst: Vorverurteilung Russlands nicht zulässig (Video-Interview)

Nach der mutmaßlichen Vergiftung des russischen Politikers Alexei Nawalny werden Stimmen laut, die einen Baustopp von Nord Stream 2 fordern. Doch was würde ein Abbruch des Gaspipeline-Projekts so kurz vor dem Ende wirtschaftlich für Deutschland bedeuten?
Linken-Politiker Klaus Ernst: Vorverurteilung Russlands nicht zulässig (Video-Interview)

Mehr zum Thema - Der Fall Nawalny als Spielball geopolitischer Konfrontation

Klaus Ernst (Die Linke), Vorsitzender des Bundesausschusses für Wirtschaft und Energie, ist sich sicher: "Ein Baustopp von Nord Stream 2 ist mit Sicherheit nicht im deutschen Interesse."