Deutschland

Vize der Gewerkschaft der Polizei Hessen: "Wir dürfen nicht zum Feindbild stilisiert werden"

Frankfurt, Düsseldorf, Hamburg: In den sozialen Netzwerken tauchen in letzter Zeit vermehrt Videos auf, die Szenen von angeblicher oder tatsächlicher Polizeigewalt zeigen. Die Grüne Jugend fordert "Polizei abschaffen!", SPD-Chefin Saskia Esken unterstellt der Polizei latenten Rassismus.
Vize der Gewerkschaft der Polizei Hessen: "Wir dürfen nicht zum Feindbild stilisiert werden"Quelle: RT

Mehr zum Thema"Rassismus" oder "Stimmungsmache"? Twitter-Videos entfachen Debatte um Polizeigewalt

Inzwischen zeigte das ARD- und ZDF-Jugendportal Funk einen Satire-Clip, der diese Behauptung befeuert. Margarita Bityutski hat sich mit Jens Mohrherr, stellvertretender Vorsitzender der Gewerkschaft der Polizei Hessen, darüber unterhalten, wie er diesen Trend bewertet und ob die Polizei den Eindruck hat, dass sie Rückendeckung von der Politik bekommt.

Sehr geehrte RT DE-Leser,

wir sind auf einen neuen Dienst für die Kommentarfunktion umgestiegen.

Da wir die Privatsphäre unserer Leser respektieren und Ihre Daten nicht an eine Drittplattform übermitteln werden, müssen Sie sich erneut registrieren. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeit und hoffen, dass sie sich weiterhin mittels der Kommentarfunktion über aktuelle Themen austauschen und informieren können.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre RT DE-Redaktion