Deutschland

Nach zwölf Jahren Flaute: Spitzentennis zurück in Berlin

Spitzensport mit Publikum, das ist lange her, doch im eingeschränkten Rahmen seit Montag wieder in Berlin möglich. Das bett1Aces-Tennisturnier bringt zudem nach zwölf Jahren ohne Spitzentennis endlich wieder Stars in die Hauptstadt.
Nach zwölf Jahren Flaute: Spitzentennis zurück in Berlin

Neben dem Weltranglisten-Dritten Dominic Thiem sind auch Julia Görges, Andrea Petković, Matteo Berrettini und "Tennis-Oldie" Tommy Haas zu sehen. Letzterer ist für das Show-Turnier extra aus dem Ruhestand zurückgekehrt.

Bis Sonntag finden die Spiele im Steffi-Graf-Stadion und im ehemaligen Flughafen Tempelhof statt. Insgesamt geht es um 200.000 Euro Preisgeld. Stattfinden kann das Turnier nur, weil Spieler und Zuschauer sich an ein strenges Hygienekonzept halten müssen.

Fiebermessen am Eingang, anschließend eine Desinfektionsdusche, Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes und regelmäßiges Händedesinfizieren – diese Regeln gelten für alle. Fans und Spieler zeigten sich aber gelassen und brachten Verständnis auf.

Liebe Leser und Kommentatoren,

wir schätzen die Möglichkeit sehr, Ihnen mit der Kommentarfunktion eine Plattform zum gegenseitigen Austausch bieten zu können. Leider müssen wir diese Möglichkeit vorübergehend einschränken, bis effektive Mittel und Wege gefunden sind sicherzustellen, dass dieses Kommunikationsmittel nicht missbraucht wird.

Das Kommentieren auf unserer Website soll für alle so sicher und so wenig einschränkend wie möglich sein, bei alledem jedoch Hass, Hetze und Beleidigungen konsequent ausschließen.

Ihr RT DE-Team