Deutschland

Nach zwölf Jahren Flaute: Spitzentennis zurück in Berlin

Spitzensport mit Publikum, das ist lange her, doch im eingeschränkten Rahmen seit Montag wieder in Berlin möglich. Das bett1Aces-Tennisturnier bringt zudem nach zwölf Jahren ohne Spitzentennis endlich wieder Stars in die Hauptstadt.
Nach zwölf Jahren Flaute: Spitzentennis zurück in Berlin

Neben dem Weltranglisten-Dritten Dominic Thiem sind auch Julia Görges, Andrea Petković, Matteo Berrettini und "Tennis-Oldie" Tommy Haas zu sehen. Letzterer ist für das Show-Turnier extra aus dem Ruhestand zurückgekehrt.

Bis Sonntag finden die Spiele im Steffi-Graf-Stadion und im ehemaligen Flughafen Tempelhof statt. Insgesamt geht es um 200.000 Euro Preisgeld. Stattfinden kann das Turnier nur, weil Spieler und Zuschauer sich an ein strenges Hygienekonzept halten müssen.

Fiebermessen am Eingang, anschließend eine Desinfektionsdusche, Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes und regelmäßiges Händedesinfizieren – diese Regeln gelten für alle. Fans und Spieler zeigten sich aber gelassen und brachten Verständnis auf.

Sehr geehrte RT DE-Leser,

wir sind auf einen neuen Dienst für die Kommentarfunktion umgestiegen.

Da wir die Privatsphäre unserer Leser respektieren und Ihre Daten nicht an eine Drittplattform übermitteln werden, müssen Sie sich erneut registrieren. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeit und hoffen, dass sie sich weiterhin mittels der Kommentarfunktion über aktuelle Themen austauschen und informieren können.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre RT DE-Redaktion