Deutschland

Gewerkschaft der Polizei zur Gewalt in Stuttgart, "latentem Rassismus" und umstrittenen taz-Artikel

Vor einigen Tagen ist die Debatte um die Rolle der Polizei in der Gesellschaft erneut entbrannt. Auslöser dafür war der viel diskutierte taz-Artikel "All cops are berufsunfähig", der hohe Wellen sowohl in den Reihen der Polizei als auch in der Medienwelt geschlagen hat.
Gewerkschaft der Polizei zur Gewalt in Stuttgart, "latentem Rassismus" und umstrittenen taz-Artikel

Mehr zum Thema - "Option Mülldeponie": taz-Kolumne beschimpft alle Polizisten als Abfall 

Zur hitzigen Diskussion haben auch die Krawalle in Stuttgart am Wochenende beigetragen, die von Bundesinnenminister Horst Seehofer mit dem taz-Artikel in Verbindung gebracht wurden.

Mehr zum Thema - "Werden sie zur Rechenschaft ziehen" – Stuttgart nach der Chaos-Nacht 

RT Deutsch hat mit dem Pressesprecher der Gewerkschaft der Polizei (GdP) in Berlin, Benjamin Jendro, über die Grenzen der Meinungsfreiheit sowie über Gewalt und Rassismusvorwürfen gegenüber der Polizei gesprochen.

Sehr geehrte RT DE-Leser,

wir sind auf einen neuen Dienst für die Kommentarfunktion umgestiegen.

Da wir die Privatsphäre unserer Leser respektieren und Ihre Daten nicht an eine Drittplattform übermitteln werden, müssen Sie sich erneut registrieren. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeit und hoffen, dass sie sich weiterhin mittels der Kommentarfunktion über aktuelle Themen austauschen und informieren können.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre RT DE-Redaktion