Gesellschaft

RT Spezial – Frauenhandel in Rumänien (Video)

RT Deutsch war mit versteckter Kamera in der verbotenen Rotlichtszene der rumänischen Hauptstadt Bukarest unterwegs. Wie leicht ist es, hier Kontakt zu Menschenhändlern herzustellen? Viele rumänische Frauen landen am Ende auch in der Zwangsprostitution in Deutschland und anderen Ländern.
RT Spezial – Frauenhandel in Rumänien (Video)Quelle: RT

Die Psychologin Ilona Matei betreibt in der Nähe von Bukarest eines der wenigen Frauenhäuser für ehemalige Zwangsprostituierte. Mehr als 30 Frauen leben zurzeit vor ihren Zuhältern versteckt in der Einrichtung. Mädchen im Alter von zwölf bis 18 Jahren, die von der Polizei aus Bordellen überall in Westeuropa befreit wurden oder vor ihren Peinigern fliehen konnten, leben im Frauenhaus – manche mit den Babys ihrer Freier.

Mehr zum Thema - Immer im Sommer: Armutstourismus und Prostitution in Berlin (Exklusiv-Reportage) 

Sehr geehrte RT DE-Leser,

wir sind auf einen neuen Dienst für die Kommentarfunktion umgestiegen.

Da wir die Privatsphäre unserer Leser respektieren und Ihre Daten nicht an eine Drittplattform übermitteln werden, müssen Sie sich erneut registrieren. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeit und hoffen, dass sie sich weiterhin mittels der Kommentarfunktion über aktuelle Themen austauschen und informieren können.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre RT DE-Redaktion