Gesellschaft

Pünktlich zum Valentinstag: Banksy bekennt sich nach Medienwirbel zu neuem Streetart-Werk

Der mysteriöse Streetart-Künstler Banksy hat seiner Heimatstadt Bristol pünktlich zum Valentinstag ein neues Werk geschenkt. Auf seinem Instagram-Account und seiner Webseite bekannte er sich in der Nacht zu Freitag dazu. In den sozialen Medien wird das Werk gefeiert.
Pünktlich zum Valentinstag: Banksy bekennt sich nach Medienwirbel zu neuem Streetart-WerkQuelle: Reuters © Rebecca Naden

Am Donnerstag war das über Nacht angebrachte Kunstwerk auf einer grauen Hauswand in der englischen Stadt Bristol aufgetaucht und hatte in den Medien Spekulationen über den Urheber ausgelöst. Zu sehen ist ein Mädchen, das mit einer Steinschleuder in der Hand in Richtung eines riesigen roten Kleckses zielt. Bei näherer Betrachtung erweist sich dieser als ein Bündel rote Rosen. 

Die symbolische Bekundung des Künstlers zum Tag der Verliebten wurde in den sozialen Netzwerken freudig aufgenommen.

Mehr zum ThemaBanksy bekennt sich zu Graffito in Venedig

(rt/dpa)

Sehr geehrte RT DE-Leser,

wir sind auf einen neuen Dienst für die Kommentarfunktion umgestiegen.

Da wir die Privatsphäre unserer Leser respektieren und Ihre Daten nicht an eine Drittplattform übermitteln werden, müssen Sie sich erneut registrieren. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeit und hoffen, dass sie sich weiterhin mittels der Kommentarfunktion über aktuelle Themen austauschen und informieren können.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre RT DE-Redaktion

<