Gesellschaft

Gabriele Krone-Schmalz über Journalisten: "Propaganda können sie alle"

Das Selbstverständnis von Journalisten habe sich verändert. Dieser Meinung ist die ehemalige Moskau-Korrespondentin und gegenwärtige Journalistik-Professorin an der Business and Information Technology School (BiTS) Gabriele Krone-Schmalz.
Gabriele Krone-Schmalz über Journalisten: "Propaganda können sie alle"Quelle: www.globallookpress.com © imago stock&people

"Menschen auf den richtigen Weg zu führen, kann nicht Aufgabe von Journalisten sein" erklärt sie und fügt hinzu: "Die Schlüsse müssen denjenigen überlassen werden, die die Medien konsumieren." In einem Interview mit Maria Janssen spricht sie über Propaganda und Pressefreiheit in Russland wie in Deutschland.