Gesellschaft

Medienberichte in Frankreich: Karl Lagerfeld ist gestorben

Laut Medienberichten in Frankreich soll der deutsche Modeschöpfer Karl Lagerfeld in Paris verstorben sein. Das Modehaus Chanel bestätigte den Tod Lagerfelds.
Medienberichte in Frankreich: Karl Lagerfeld ist gestorbenQuelle: AFP © Alain Jocard

Karl Lagerfeld soll an diesem Dienstag im Alter von 85 Jahren verstorben sein, wie die französische Tageszeitung Le Figaroberichtet. Der deutsche Modedesigner, Fotograf und Stylist soll schon mehrere Wochen lang sehr schwach gewesen sein.

Zuletzt gab es Sorgen um den Gesundheitszustand von Karl Lagerfeld. Vor zwei Wochen hatte sich der Star-Modedesigner per Video-Botschaft gemeldet und seine Fans, so schien es zumindest, etwas beruhigt. "Schön, dass Sie sich wieder etwas erholt haben", kommentierte ein Instagram-Nutzer den kurzen Clip. "Schonen Sie sich doch etwas mehr, Herr Lagerfeld. (...) Wir wollen Sie doch behalten."

Lagerfeld (85) war im Januar zum ersten Mal überhaupt in seiner Zeit als Chanel-Kreativdirektor nicht bei der Schau des Edel-Modehauses aufgetreten. Chanel begründete sein Fehlen damals mit "Müdigkeit". In dem Video gratuliert Lagerfeld mit leiser Stimme der Ex-Chefredakteurin der französischen Vogue, Carine Roitfeld, zum Erfolg ihres Magazins "CR Fashion Book". Er trägt in dem Video, wie für ihn typisch, eine dunkle Sonnenbrille.

Der Tod Lagerfelds wurde mittlerweile laut der Deutschen Presse Agentur (dpa) vom Modehaus Chanel bestätigt.

(rt deutsch/dpa)

Sehr geehrte RT DE-Leser,

wir sind auf einen neuen Dienst für die Kommentarfunktion umgestiegen.

Da wir die Privatsphäre unserer Leser respektieren und Ihre Daten nicht an eine Drittplattform übermitteln werden, müssen Sie sich erneut registrieren. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeit und hoffen, dass sie sich weiterhin mittels der Kommentarfunktion über aktuelle Themen austauschen und informieren können.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre RT DE-Redaktion