Gesellschaft

Nachtwölfe bereiten große Bike Show auf der Krim vor und erwarten Besucher aus Deutschland

Alexander Zaldastanow, bekannt unter dem Spitznamen "Chirurg" als Präsident des russischen Motor- und Rockclubs "Nachtwölfe", lädt Besucher, die die russische Mentalität besser verstehen wollen, zur Bike Show auf dem Berg Gasfort auf der Krim am 17. August ein.
Nachtwölfe bereiten große Bike Show auf der Krim vor und erwarten Besucher aus DeutschlandQuelle: RT

"Ich verspreche eine Aufmachung unglaublichen Ausmaßes", sagt er. Sichtbar emotional erzählt der berühmteste Biker Russlands, warum er sich in der Entwicklung der Beziehungen zwischen Deutschland und Russland betrogen fühlt: "Ich dachte, wir haben für immer und ewig einen Freund bekommen, der das zu schätzen weiß, was wir für ihn getan haben. […] Mit der Zeit wurde mir jedoch klar, dass wir betrogen wurden. Doch das hat nicht Deutschland selbst getan." - "Es wäre in Alptraum für die Feinde Russlands, wenn Deutschland und Russland sich anfreunden", fügt er hinzu.

Welche Bedeutung das Bikersein für Zaldastanow hat und warum Deutschland für ihn kein fremdes Land ist, erzählt er RT Deutsch exklusiv.

Mehr zum Thema - Der Tag des Sieges: Eindrücke aus Rostow

Sehr geehrte RT DE-Leser,

wir sind auf einen neuen Dienst für die Kommentarfunktion umgestiegen.

Da wir die Privatsphäre unserer Leser respektieren und Ihre Daten nicht an eine Drittplattform übermitteln werden, müssen Sie sich erneut registrieren. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeit und hoffen, dass sie sich weiterhin mittels der Kommentarfunktion über aktuelle Themen austauschen und informieren können.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre RT DE-Redaktion