Gesellschaft

Barack Obamas Memoiren: Wladimir Putin hat "Allerweltskörper"

Der frühere US-Präsident Barack Obama hat seine Memoiren verfasst. In dem ersten Band seines Werkes wurde der russische Präsident Wladimir Putin erwähnt. Die Zitate über das russische Staatsoberhaupt wurden in kürzester Zeit viral und riefen Interesse an dem Buch hervor.
Barack Obamas Memoiren: Wladimir Putin hat "Allerweltskörper"Quelle: AFP © ALEXEI DRUZHININ

Barack Obama, der ehemalige Präsident der USA, hat seine Memoiren mit dem Titel "A Promised Land" (offizieller deutscher Titel: Ein verheißenes Land) geschrieben. Der erste Band erscheint am 17. November. Doch bekannt wurde das Buch schon jetzt – wegen einiger Zitate, die die New York Times veröffentlichte:

Wladimir Putin ähnelt den harten, gewieften Bezirksbossen, die einmal die Chicago Maschine betrieben.

Er hatte einen Allerweltskörper.

Einige Twitter-Nutzer konnten das nicht unbemerkt lassen.

Die nigerianische Autorin Chimamanda Ngozi Adichie, die "A Promised Land" für die New York Times  rezensierte, beschrieb Obamas biografische Skizzen als "meisterhaft in ihrer Kürze, in ihrem Scharfblick und Humor".

Die Beziehungen zwischen Wladimir Putin und Barack Obama wurden im Laufe der Zeit immer angespannter und gipfelten in einem berühmten Staredown während ihres letzten persönlichen Treffens im Rahmen des G20-Gipfels im Jahr 2016.

Mehr zum ThemaObamas letzte Pressekonferenz: "Putin ist schuld an schlechten Beziehungen"