Gesellschaft

Donald Trump verwechselt Rakete mit Zahnbürste

Wer angeben will, muss diese Kunst auch beherrschen. US-Präsident Donald Trump prahlte in den vergangenen Tagen mit Hyperschallraketen des US-Militärs, sprach deren Bezeichnung allerdings falsch aus. Ein Schweizer Zahnbürstenhersteller freut sich über den Ausrutscher.
Donald Trump verwechselt Rakete mit ZahnbürsteQuelle: Gettyimages.ru © Anadolu Agency

Russlands Militär nahm voriges Jahr eine neue Hyperschallrakete in den Dienst. Nun wollen auch die USA dagegenhalten. "Wir haben jetzt Hydrosonic-Raketen. Wir haben das beste Militär aller Zeiten", sagte Donald Trump kürzlich bei einer Wahlkampfveranstaltung in den USA.

Der Haken: Es gibt keine "Hydrosonic-Raketen". Was Trump wohl meinte, sind "Hypersonic-Raketen" (Hyperschallraketen). Hydrosonic, der von Trump benutzte Ausdruck, existiert eigentlich gar nicht. Dies ist lediglich ein Markenname einer elektrischen Zahnbürste des Schweizer Unternehmens Curaprox.

Ein Twitter-Nutzer scherzte: "Kraftvolles Zeug. Entfernt den Zahnbelag in einer Minute". 

Die Unternehmensvertreter behaupten, ihre Verkaufszahlen seien nach dem Versprecher des US-Präsidenten deutlich in die Höhe gegangen – zeitweise sogar um das Fünffache, berichtet der SRF. Die Hersteller wollen Trumps Wortverdreher nun zu Werbezwecken nutzen.  

Mehr zum ThemaDonald Trumps Wahlkampfkomitee wirbt mit russischen Waffen für US-Truppen