Gesellschaft

Kokain-Taxis in Berlin – RT Deutsch Spezial auf den Spuren der Drogenlieferdienste (Video)

Nirgendwo ist es hierzulande leichter, an Drogen zu kommen, als in der Hauptstadt. Die Drogen-Hotspots Berlins sind mittlerweile international bekannt und ziehen Touristen an. Die Bekämpfung der so offensichtlichen Drogenkriminalität durch die Polizei ist ermittlungs- und personalaufwändig.
Kokain-Taxis in Berlin – RT Deutsch Spezial auf den Spuren der Drogenlieferdienste (Video)

Mehr zum ThemaRT Spezial: Versteckter Straßenstrich, Gras-Plantagen und Pädophile im Kinderchat (Video)

Während man mit immer neuen Konzepten und Ideen versucht, den Drogenhandel auf der Straße wenigstens ein Stück weit in den Griff zu bekommen, verlagern die Dealer ihre Aktivitäten ins Internet. Kokain und Marihuana aus dem Online-Shop, bezahlt per Paypal oder Bitcoins und geliefert innerhalb weniger Stunden direkt frei Haus.

Die so genannten "Koks-Taxis" sind illegale Lieferdienste, die ihr umfangreiches Drogenangebot in Messenger-Gruppen präsentieren. Aufgebaut wie kleine Unternehmen werden sämtliche Drogen still, heimlich und vor allem unauffällig geliefert.

RT Deutsch Spezial hat sich das System der Online-Dealer genauer angesehen.