Kroatien: Die Folgen zweier Erdbeben in der Nähe der Hauptstadt in Bildern

Am Sonntag ereigneten sich in Kroatien zwei Erdbeben im Abstand von etwa einer halben Stunde. Das Epizentrum der Erschütterungen der Stärke 5,3 und 5,0 lag einige Kilometer nördlich von Zagreb. Mindestens ein Todesfall wurde gemeldet. Es handelt sich um einen 15 Jahre alten Jungen. Gebäude wurden beschädigt, darunter die Zagreber Kathedrale, wo einer der Türme zusammenbrach. Geparkte Autos wurden von Trümmern beschädigt. Notfalldienste waren im Dauereinsatz.
Kroatien: Die Folgen zweier Erdbeben in der Nähe der Hauptstadt in BildernQuelle: Reuters © Antonio Bronic