Türkei: Mindestens 22 Tote bei Erdbeben im Osten des Landes

Ein schweres Erdbeben hat den Osten der Türkei erschüttert. Mindestens 22 Menschen wurden getötet sowie Hunderte verletzt. Das teilte Innenminister Süleyman Soylu bei einer Pressekonferenz am Samstag mit. Das Beben hatte nach Angaben der Katastrophenschutzbehörde AFAD die Stärke 6,8. Es sei von rund 400 Nachbeben gefolgt worden, eines davon habe die Stärke 5,1 erreicht. Das Beben hatte sein Zentrum in der Provinz Elazığ im Bezirk Sivrice und ereignete sich gegen 21 Uhr Ortszeit. (dpa/rt)
Türkei: Mindestens 22 Tote bei Erdbeben im Osten des LandesQuelle: Reuters

Sehr geehrte RT DE-Leser,

wir sind auf einen neuen Dienst für die Kommentarfunktion umgestiegen.

Da wir die Privatsphäre unserer Leser respektieren und Ihre Daten nicht an eine Drittplattform übermitteln werden, müssen Sie sich erneut registrieren. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeit und hoffen, dass sie sich weiterhin mittels der Kommentarfunktion über aktuelle Themen austauschen und informieren können.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre RT DE-Redaktion