Rom: Polizei geht während Räumung eines Hauses mit Wasserwerfern gegen protestierende Migranten vor

Die Bereitschaftspolizei der Stadt Rom stieß am 24. August mit Steine werfenden Migranten zusammen und setzte dabei Wasserwerfer ein. Die Asylsuchenden, meist aus Äthiopien und Eritrea, protestierten gegen die Räumung eines nahe gelegenen Gebäudes, das sie seit Jahren besetzt haben.
Rom: Polizei geht während Räumung eines Hauses mit Wasserwerfern gegen protestierende Migranten vorQuelle: www.globallookpress.com

Sehr geehrte RT DE-Leser,

wir sind auf einen neuen Dienst für die Kommentarfunktion umgestiegen.

Da wir die Privatsphäre unserer Leser respektieren und Ihre Daten nicht an eine Drittplattform übermitteln werden, müssen Sie sich erneut registrieren. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeit und hoffen, dass sie sich weiterhin mittels der Kommentarfunktion über aktuelle Themen austauschen und informieren können.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre RT DE-Redaktion