"Flüchtlinge in Belgrad" vom spanischen Fotografen Alejandro Martinez Velez

Alejandro Martinez Velez gewann mit seiner Arbeit "Flüchtlinge in Belgrad" den "Andrei Stenin International Photo Contest" in der Kategorie "Top News. Series". Er schrieb dazu: Ungefähr 1.500 Menschen aus Afghanistan und Pakistan leben in verlassenen Lagerhäusern in der Nähe des Hauptbahnhofs der Stadt Belgrad, in Serbien. Trotz des kalten Wetters (-16°C) leben die Flüchtlinge in den Baracken. Die Menschen haben Angst, abgeschoben zu werden, falls sie in die offiziellen Flüchtlingscamps gehen.
"Flüchtlinge in Belgrad"  vom spanischen Fotografen Alejandro Martinez Velez © Alejandro Martinez Velez|Stenincontest

Liebe Leser und Kommentatoren,

wir schätzen die Möglichkeit sehr, Ihnen mit der Kommentarfunktion eine Plattform zum gegenseitigen Austausch bieten zu können. Leider müssen wir diese Möglichkeit vorübergehend einschränken, bis effektive Mittel und Wege gefunden sind sicherzustellen, dass dieses Kommunikationsmittel nicht missbraucht wird.

Das Kommentieren auf unserer Website soll für alle so sicher und so wenig einschränkend wie möglich sein, bei alledem jedoch Hass, Hetze und Beleidigungen konsequent ausschließen.

Ihr RT DE-Team