"Flüchtlinge in Belgrad" vom spanischen Fotografen Alejandro Martinez Velez

Alejandro Martinez Velez gewann mit seiner Arbeit "Flüchtlinge in Belgrad" den "Andrei Stenin International Photo Contest" in der Kategorie "Top News. Series". Er schrieb dazu: Ungefähr 1.500 Menschen aus Afghanistan und Pakistan leben in verlassenen Lagerhäusern in der Nähe des Hauptbahnhofs der Stadt Belgrad, in Serbien. Trotz des kalten Wetters (-16°C) leben die Flüchtlinge in den Baracken. Die Menschen haben Angst, abgeschoben zu werden, falls sie in die offiziellen Flüchtlingscamps gehen.
"Flüchtlinge in Belgrad"  vom spanischen Fotografen Alejandro Martinez Velez © Alejandro Martinez Velez|Stenincontest

Sehr geehrte RT DE-Leser,

wir sind auf einen neuen Dienst für die Kommentarfunktion umgestiegen.

Da wir die Privatsphäre unserer Leser respektieren und Ihre Daten nicht an eine Drittplattform übermitteln werden, müssen Sie sich erneut registrieren. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeit und hoffen, dass sie sich weiterhin mittels der Kommentarfunktion über aktuelle Themen austauschen und informieren können.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre RT DE-Redaktion