Europa

Italien: Explosion in Erdölraffinerie

Im italienischen Sannazzaro de' Burgondi, in der Provinz Pavia, ereignete sich am Dienstagmorgen eine Explosion in einer Erdölraffinerie. Das italienische Energieunternehmen ENI hat Berichte über eine Explosion in einer seiner Anlagen in Sannazzaro de' Burgondi bestätigt. 
Italien: Explosion in ErdölraffinerieQuelle: Reuters © Alessandro Bianchi

Italienische Lokalnachrichten berichten von einer lauten Explosion und starkem Rauch, der kilometerweit zu sehen ist. Die Feuerwehr ist vor Ort und versucht, den Brand zu löschen. Verletzte soll es nicht geben, so die Betreiberfirma der Erdölraffinerie ENI. Die Situation sei unter Kontrolle. Das Ausmaß der Schäden an der Anlage ist bislang nicht bekannt. Bürgermeister Roberto Zucca geht nicht von Umweltschäden aus. 

Das Feuer brach um 6:35 Uhr aus. Die Ursache ist bislang unbekannt. Die Erdölraffinerie ist die größte ihrer Art in Italien. Es ist nicht das erste Mal, dass hier ein Brand ausgebrochen ist. Bereits im Februar 2017 und im Dezember 2016 hat es hier gebrannt. 

Bilder der Explosion: 

Sehr geehrte RT DE-Leser,

wir sind auf einen neuen Dienst für die Kommentarfunktion umgestiegen.

Da wir die Privatsphäre unserer Leser respektieren und Ihre Daten nicht an eine Drittplattform übermitteln werden, müssen Sie sich erneut registrieren. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeit und hoffen, dass sie sich weiterhin mittels der Kommentarfunktion über aktuelle Themen austauschen und informieren können.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre RT DE-Redaktion