Europa

Österreichs Regierung steht vor einem Scherbenhaufen (Video)

Der sogenannte "Ibiza Skandal" hat die österreichische Regierung komplett auseinandergerissen. Nach dem Rücktritt von Vizekanzler Heinz-Christian Strache hat Bundeskanzler Sebastian Kurz den Präsidenten des Landes um die Entlassung von Innenminister Herbert Kickl gebeten.
Österreichs Regierung steht vor einem Scherbenhaufen (Video)Quelle: Reuters

Mehr zum Thema - Österreich: Stürzen FPÖ und SPÖ nun gemeinsam Sebastian Kurz? 

Daraufhin sind alle Minister der FPÖ komplett von ihren Ämtern zurückgetreten. Die österreichische Regierung ist hiermit gescheitert.

Der Skandal ereignet sich kurz vor der EU-Wahl am kommenden Wochenende. Wie sich die Ereignisse auf das Wahlergebnis auswirken werden, ist noch nicht abzusehen. Die politischen Gegner der FPÖ und anderer rechts-konservativer Parteien versuchen zumindest, Kapital aus dem Skandal zu schlagen.