Europa

Mélenchon als russisches Insekt: Macron macht Wahlkampf mit diffamierendem Computerspiel (Video)

Die kommenden Wahlen für das EU-Parlament sind der erste wirklich planmäßige Prüfstein für den französischen Präsidenten Emmanuel Macron. Seine Umfragewerte sind denkbar schlecht. Marine Le Pen könnte die Wahl für sich entscheiden. Das macht "erfinderisch".
Mélenchon als russisches Insekt: Macron macht Wahlkampf mit diffamierendem Computerspiel (Video)

Zu Wahlkampfzwecken wurde von En Marche ein Videospiel produziert. In diesem muss die En Marche-Spitzenkandidatin Nathalie Loiseau die Sterne der Europäischen Fahne wiederfinden, die zuvor von Bösewichten gestohlen worden sind.

Bei diesen Bösewichten handelt es sich um politische Rivalen, als da wären: Marine Le Pen, Jean-Luc Mélenchon und kurioserweise auch Donald Trump. Anspielungen auf Russland dürfen natürlich auch nicht fehlen.

Mehr zum Thema - "Wir lassen uns nicht täuschen!" – Künstler solidarisieren sich mit den Gelbwesten

Sehr geehrte RT DE-Leser,

wir sind auf einen neuen Dienst für die Kommentarfunktion umgestiegen.

Da wir die Privatsphäre unserer Leser respektieren und Ihre Daten nicht an eine Drittplattform übermitteln werden, müssen Sie sich erneut registrieren. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeit und hoffen, dass sie sich weiterhin mittels der Kommentarfunktion über aktuelle Themen austauschen und informieren können.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre RT DE-Redaktion