Europa

EZB erhöht Leitzinsen im Euroraum unerwartet deutlich

Es war erwartet worden und bestätigte sich nun: Die Europäische Zentralbank zieht angesichts der Rekordinflation im Euroraum die Zinsen an. Sogar deutlicher als erwartet. Zudem soll es ein neues "Anti-Krisen-Programm" geben, um die Belastung einzelner Länder zu vermeiden.
EZB erhöht Leitzinsen im Euroraum unerwartet deutlichQuelle: AFP © Daniel Roland

Die Europäische Zentralbank (EZB) erhöht angesichts der Rekordinflation erstmals seit elf Jahren die Zinsen im Euroraum. Der Leitzins steigt unerwartet kräftig von null auf 0,50 Prozent, der Negativzins von minus 0,50 Prozent für geparkte Gelder von Geschäftsbanken entfällt, wie die EZB am Donnerstag in Frankfurt mitteilte.

Die Europäische Zentralbank (EZB) flankiert ihre Zinswende mit einem neuen Anti-Krisen-Programm. Das teilte die Notenbank nach einer Sitzung des EZB-Rates am Donnerstag in Frankfurt mit. Das Instrument soll sicherstellen, dass die Erhöhung der Zinsen einzelne Länder nicht über Gebühr belastet.

Mehr zum ThemaGroßbritannien: Höchste Inflationsrate seit 40 Jahren

(rt de/dpa)

Durch die Sperrung von RT zielt die EU darauf ab, eine kritische, nicht prowestliche Informationsquelle zum Schweigen zu bringen. Und dies nicht nur hinsichtlich des Ukraine-Kriegs. Der Zugang zu unserer Website wurde erschwert, mehrere Soziale Medien haben unsere Accounts blockiert. Es liegt nun an uns allen, ob in Deutschland und der EU auch weiterhin ein Journalismus jenseits der Mainstream-Narrative betrieben werden kann. Wenn Euch unsere Artikel gefallen, teilt sie gern überall, wo Ihr aktiv seid. Das ist möglich, denn die EU hat weder unsere Arbeit noch das Lesen und Teilen unserer Artikel verboten. Anmerkung: Allerdings hat Österreich mit der Änderung des "Audiovisuellen Mediendienst-Gesetzes" am 13. April diesbezüglich eine Änderung eingeführt, die möglicherweise auch Privatpersonen betrifft. Deswegen bitten wir Euch bis zur Klärung des Sachverhalts, in Österreich unsere Beiträge vorerst nicht in den Sozialen Medien zu teilen.