Europa

Chefanalyst Folker Hellmeyer zu Nord Stream 2: "Wir schaffen Energiesicherheit für ganz Europa"

Die Ostsee-Pipeline Nord Stream 2 ist nun fertiggestellt. Der Druck seitens der USA bleibt aber nach wie vor bestehen. Im Interview mit RT DE erläutert Chefanalyst Folker Hellmeyer, warum bei diesem Wirtschaftspprojekt internationale Politik eine so große Rolle spielte.

Die Ostsee-Pipeline Nord Stream 2 ist nun fertiggestellt. Der Druck seitens der USA bleibt aber nach wie vor bestehen. Warum spielt bei diesem Wirtschaftsprojekt Politik so eine große Rolle? Und wie geht es jetzt weiter? Im Gespräch mit RT DE erklärte Chefanalyst Folker Hellmeyer:

"Aus der Wirtschaftspolitik wurde insbesondere seitens der Vereinten Staaten ein Politikum gemacht, obwohl dieses Wirtschaftsprojekt gar nichts mit Politik zu tun hat."

Hellmeyer führte weiter aus:

"Für mich als Bundesbürger ist es irritierend, dass US-Recht offenbar extraterritorial angewendet wird."

Mehr zum Thema - Fertigstellung von Nord Stream 2: Die Ukraine sollte jetzt klug vorgehen

Sehr geehrte RT DE-Leser,

wir sind auf einen neuen Dienst für die Kommentarfunktion umgestiegen.

Da wir die Privatsphäre unserer Leser respektieren und Ihre Daten nicht an eine Drittplattform übermitteln werden, müssen Sie sich erneut registrieren. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeit und hoffen, dass sie sich weiterhin mittels der Kommentarfunktion über aktuelle Themen austauschen und informieren können.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre RT DE-Redaktion