Europa

Niederlande heben Großteil der Corona-Maßnahmen auf

Der niederländische Ministerpräsident Mark Rutte hat am Freitag praktisch das Ende des Lockdowns angekündigt. Ab dem 26. Juni werden im EU-Land kaum mehr Corona-Einschränkungen gelten. Große Events sollen ab dem 30. Juni Geimpften oder Getesteten wieder erlaubt sein.
Niederlande heben Großteil der Corona-Maßnahmen aufQuelle: AFP © PHIL NIJHUIS / ANP

Die Niederlande werden demnächst fast alle Corona-Maßnahmen aufheben. Wie der niederländische Ministerpräsident Mark Rutte am Freitagabend in Den Haag angekündigt hat, wird ab dem 26. Juni nur noch die Abstandsregel von 1,5 Metern als zentrale Regel gelten. Veranstaltungen, bei denen kein Abstand eingehalten werden könne, seien möglich, wenn Besucher einen negativen Test oder einen Impfschein vorweisen. Das gelte auch für Sportwettkämpfe, Festivals, Gaststätten und Theater. Auch die Maskenpflicht werde fast vollständig aufgehoben.

Zwar sagte Rutte, dass das Ende der Krise in Sicht sei. Er mahnte aber weiter zur Vorsicht angesichts neuer Virusvarianten. Gerade die Delta-Variante greife auch in den Niederlanden um sich.

Im Königreich gibt es derzeit etwa 45 neue Befunde auf 100.000 Einwohner pro Woche. Über 50 Prozent der Einwohner haben zumindest eine Impfdosis erhalten. Etwa 28 Prozent sind vollständig geimpft. Wegen der stark zurückgehenden Zahl der Fallzahlen und den Fortschritten bei der Impfkampagne werden nun die Einschränkungen schneller als geplant aufgehoben.

Mehr zum Thema - Schwarzmarkt für Impfzertifikate in Russland: Angebote nehmen zu, Polizei geht gegen Händler vor

(rt/dpa)