Europa

Ukraine: Mehr als 20 Tote bei Absturz eines Militärflugzeugs

In der Ukraine ist am Freitag ein Militärflugzeug des Typs Antonow An-26 in der Nähe von Charkow abgestürzt. Laut dem Gouverneur der Oblast Charkow kamen dabei 22 Menschen ums Leben. Bei den Verunglückten handelte es sich mehrheitlich um die Auszubildenden der Luftstreitkräfte.
Ukraine: Mehr als 20 Tote bei Absturz eines MilitärflugzeugsQuelle: Reuters © State Emergency Service of Ukraine

Im Gebiet Charkow ist am Freitag ein Militärflugzeug abgestürzt. Auf Videomaterial ist zu sehen, wie das Flugzeug explodiert.

Das ukrainische Luftwaffenkommando bestätigte, dass es sich bei dem Flugzeug um einen Militärtransporter des Typs Antonow An-26 mit sieben Offizieren und 21 Kadetten an Bord handelte. Nach den via Facebook verbreiteten Informationen des ukrainischen Luftwaffenkommandos stürzte das Flugzeug bei der Landung ab, es gebe Tote und Verletzte.

Nach den letzten Informationen des Innenministeriums wurden von den 28 Menschen an Bord 22 bei dem Absturz getötet, zwei schwer verletzt. Wie das Portal strana.ua berichtet, wird nach vier Personen in den umliegenden Wäldern gesucht. Ihre Leichen wurden nicht im Flugzeug gefunden und sie gehören auch nicht zu den Verletzten.

Laut einer Quelle im ukrainischen Verteidigungsministerium ereignete sich der Absturz bei Trainingsflügen in der Nähe der Stadt Tschugujew. 

Die Absturzursache war zunächst unklar. An Bord seien vor allem Studenten der Universität der Luftstreitkräfte gewesen, teilte der Gebietsgouverneur Alexej Kutschera mit. Es soll sich um einen Ausbildungsflug gehandelt haben. Das Flugzeug sei im Anflug auf die Landebahn abgestürzt.

Auf Bildern in sozialen Netzwerken war ein im Dunkeln brennendes Wrack zu sehen. Wenig später gab es Videos von den gelöschten Trümmerteilen, die breit gestreut in einem unbewohnten Gebiet mit Bäumen lagen.

Präsident Wolodymyr Selenskyj kündigte an, sich an diesem Samstag ein Bild von der Lage vor Ort zu machen.