Europa

Corona: Frankreich verlängert Verbot von Massenversammlungen bis 30. Oktober

Die Zahl neuer Corona-Fälle in Frankreich steigt weiter. Am vergangenen Wochenende soll es 5.000 neue registrierte Erkrankungsfälle gegeben haben. Daher hat Paris beschlossen, das Verbot von Versammlungen von mehr als 5.000 Menschen bis Ende Oktober zu verlängern.
Corona: Frankreich verlängert Verbot von Massenversammlungen bis 30. OktoberQuelle: Reuters © CHARLES PLATIAU

Der französische Premierminister Jean Castex hat am Dienstag erklärt, dass die Corona-Infektionsrate in Frankreich "in die falsche Richtung" gehe. Eine kollektive Reaktion sei notwendig, so der Politiker.

Die Öffentlichkeit werde nachlässig, warnte Castex, nachdem offizielle Daten über den Zeitraum von Samstag bis Montag fast 5.000 neue Corona-Fälle verzeichneten. Laut Reuters habe die Pandemie mehr als 30.300 Menschen in Frankreich getötet.

Paris verlängert das Verbot von Versammlungen von mehr als 5.000 Menschen bis Ende Oktober, so Castex. In den 20 größten Städten des Landes werden neue Restriktionen ausgearbeitet, um die steigende Infektionsrate einzudämmen. Lokale Beamte sollen aufgefordert werden, landesweit das Tragen von Masken in öffentlichen Räumen zu fördern.

Mehr zum Thema - Frankreich: Elektronisches Armband für prügelnde Ehemänner