Europa

Frankreich: Geiselnehmer von Le Havre festgenommen

Ein Bewaffneter nahm am späten Nachmittag in einer Bankfiliale in Le Havre sechs Geiseln. Laut Medien forderte er, dass Israel "zu Unrecht inhaftierte palästinensische Kinder" freilässt. Gegen 23 Uhr Lokalzeit waren alle Geiseln frei. Die Polizei nahm den Mann fest.
Frankreich: Geiselnehmer von Le Havre festgenommenQuelle: AFP © SAMEER AL-DOUMY

Ein bewaffneter Mann nahm in einer Bankfiliale in der französischen Stadt Le Havre mehrere Geiseln. Die Öffentlichkeit wurde gebeten, den Boulevard de Strasbourg zu meiden.

Medienberichten zufolge forderte der Mann, dass Israel "zu Unrecht inhaftierte palästinensische Kinder" befreit. Außerdem forderte er Zugang zur al-Aqsa-Moschee in Jerusalem für Palästinenser unter 40 Jahren. Ein Polizeisprecher sagte, der 34-jährige Entführer habe in der Vergangenheit psychische Probleme gehabt. Anderen Berichten zufolge ist der Mann vorbestraft. 

Wenige Stunden später wurden alle sechs Geiseln befreit. Sie seien unverletzt, teilten französische Medien mit. Die Polizei nahm den Geiselnehmer fest.

Frankreichs Innenminister Gérald Darmanin schrieb auf Twitter, er verfolge die Lage "sehr genau" und stehe in Kontakt mit der Polizei. Er forderte die Bürger auf, die umliegenden Straßen zu meiden.

Sehr geehrte RT DE-Leser,

wir sind auf einen neuen Dienst für die Kommentarfunktion umgestiegen.

Da wir die Privatsphäre unserer Leser respektieren und Ihre Daten nicht an eine Drittplattform übermitteln werden, müssen Sie sich erneut registrieren. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeit und hoffen, dass sie sich weiterhin mittels der Kommentarfunktion über aktuelle Themen austauschen und informieren können.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre RT DE-Redaktion