Europa

"Europäische Union" - In der Krise zeigt sich die Irrelevanz

Für die EU war die Corona-Pandemie die bisher größte Krise. Abseits der Sonntagsreden erwies sich die "Union" als ein loser Verbund mit hochgradigen Eigeninteressen. Man schotte sich ab und machte sich wichtige Medizingüter streitig. Von einer gemeinsamen Strategie keine Spur.
"Europäische Union" -  In der Krise zeigt sich die IrrelevanzQuelle: www.globallookpress.com

Länder wie Russland, China und Kuba werden in einige EU-Staaten als die vertrauenswürdigeren Helfer in der Krise gesehen. Brüssel und andere EU-Mitgliedsstaaten werden nur mit Enttäuschung erwähnt.

Sehr geehrte RT DE-Leser,

wir sind auf einen neuen Dienst für die Kommentarfunktion umgestiegen.

Da wir die Privatsphäre unserer Leser respektieren und Ihre Daten nicht an eine Drittplattform übermitteln werden, müssen Sie sich erneut registrieren. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeit und hoffen, dass sie sich weiterhin mittels der Kommentarfunktion über aktuelle Themen austauschen und informieren können.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre RT DE-Redaktion