Nahost

Ein vermeintlicher Held: "Sänger der Revolution" bei Kämpfen in Syrien getötet (Video)

Der ehemalige syrische Fußballer und spätere "Rebell" Abdul Baset Al-Sarout ist in Syrien bei Kämpfen getötet worden. Al-Sarout erlangte Berühmtheit als "Sänger der Revolution". Er wurde zu einem Aushängeschild der Rebellen.
Ein vermeintlicher Held: "Sänger der Revolution" bei Kämpfen in Syrien getötet (Video)

Mehr zum Thema - Demo für getöteten "syrischen Rebellen" in Berlin: Er lobte den IS und "bekämpfte Ungläubige" 

Auch in westlichen Medien wird Al-Sarout als Held gefeiert. In seinen Liedern bekannte sich Al-Sarouder als Dschihadist und sang von der Ausrottung der Alewiten. Im Jahr 2014 sagte er in einem Interview, al-Nusra und der "Islamische Staat" verfolgten die gleichen Ziele wie er und die sogenannten "moderaten Rebellen". 

Mehr zum Thema - Demo für getöteten "syrischen Rebellen" in Berlin: Er lobte den IS und "bekämpfte Ungläubige"