Nahost

Syrien-Analyse: Westen will sich an Verhandlungstisch bomben

Die USA, Großbritannien und Frankreich haben den vermeintlichen Chemieangriff in Duma als Vorwand genommen, um die Syrien-Friedenskonferenz in Astana zu torpedieren. Der Westen ist bereit, Syrien so lange zu destabilisieren, bis die eigenen geopolitischen Interessen Russland, dem Iran und der Türkei aufgezwungen wurden.
Syrien-Analyse: Westen will sich an Verhandlungstisch bomben

Sehr geehrte RT DE-Leser,

wir sind auf einen neuen Dienst für die Kommentarfunktion umgestiegen.

Da wir die Privatsphäre unserer Leser respektieren und Ihre Daten nicht an eine Drittplattform übermitteln werden, müssen Sie sich erneut registrieren. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeit und hoffen, dass sie sich weiterhin mittels der Kommentarfunktion über aktuelle Themen austauschen und informieren können.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre RT DE-Redaktion