Nahost

Syrien: Waffenstillstand scheitert wegen Terroristen-Angriffe (Video)

Die Resolution des UN-Sicherheitsrates, der zufolge in Syrien 30 Tage lang die Waffen schweigen sollten, ist gescheitert. Ebenso die Versuche der syrischen Regierung und Russlands, in Ost-Ghouta mehrstündige Feuerpausen zu etablieren.
Syrien: Waffenstillstand scheitert wegen Terroristen-Angriffe (Video)Quelle: www.globallookpress.com © Xinhua/Ammaer Safarjalani

Die für die Feuerpause eingerichteten humanitären Korridore wurden von Terroristen beschossen. Der Westen gibt Syrien und Russland die Schuld. Angeblich soll der syrische Präsident Bashar al-Assad sogar Giftgas eingesetzt haben.

Und wieder gibt es für diesen Vorwurf weder Beweise, noch hätte die syrische Regierung ein entsprechendes Motiv. Einzig die Anschuldigung steht im Raum und erfüllt dadurch ihren Zweck.

Sehr geehrte RT DE-Leser,

wir sind auf einen neuen Dienst für die Kommentarfunktion umgestiegen.

Da wir die Privatsphäre unserer Leser respektieren und Ihre Daten nicht an eine Drittplattform übermitteln werden, müssen Sie sich erneut registrieren. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeit und hoffen, dass sie sich weiterhin mittels der Kommentarfunktion über aktuelle Themen austauschen und informieren können.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre RT DE-Redaktion