Nahost

Israel beschießt weitere Hamas-Ziele nach neuen Ballon-Angriffen

Nach anhaltenden Angriffen mit Brand-Ballons aus dem Gazastreifen hat Israel am Freitagabend erneut Hamas-Ziele im Palästinensergebiet beschossen. Anwohner berichteten von Explosionen im Süden, Zentrum und Norden des Gazastreifens. Zwei Menschen wurden verletzt.
Israel beschießt weitere Hamas-Ziele nach neuen Ballon-AngriffenQuelle: AFP © MAHMUD HAMS

In den vergangenen Tagen hatten maskierte junge Männer immer wieder Brand-Ballons mit kleineren Mengen Sprengstoff aus dem Gazastreifen in Richtung Israel fliegen lassen. Die Ballons lösten größere Brände auf Feldern und Farmen im Süden Israels sowie in der Nähe des Grenzgebiets zwischen dem Gazastreifen und Israel aus.

Am Freitagabend griff Israel nach einer weiteren Attacke mehrere Hamas-Ziele im Gazastreifen an. Das israelische Militär schrieb auf Twitter, es habe ein Marinegelände sowie unterirdische Einrichtungen und Beobachtungsposten getroffen.

Anwohner berichteten von mehreren Explosionen im Süden, Zentrum und Norden des Gazastreifens. In den sozialen Netzwerken tauchten mehrere Videos auf, die den Einsatz von Drohnen und Flugzeugen der israelischen Luftwaffe über dem Gebiet zeigen sollen.

Nach Angaben von Rettungssanitätern vor Ort wurden im mittleren und nördlichen Gazastreifen ein dreijähriges Mädchen sowie eine schwangere Frau leicht verletzt. Die Angaben wurden vom palästinensischen Gesundheitsministerium bestätigt. (dpa)

Mehr zum ThemaSprengstoff-Ballons aus dem Gazastreifen: Israel schlägt mit Kampfhubschraubern und Panzern zurück