Nahost

Explosion in Beirut: Aufnahmen zeigen Ausmaß der Zerstörung (Video)

Videoaufnahmen aus der libanesischen Hauptstadt Beirut zeigen das Ausmaß der Zerstörung infolge der gestrigen Explosion. Aus den Ruinen der Gebäude steigt zum Teil noch immer Rauch. Hunderttausende Libanesen müssen ihre Wohnungen verlassen und sind auf Unterstützung angewiesen.
Explosion in Beirut: Aufnahmen zeigen Ausmaß der Zerstörung (Video)Quelle: www.globallookpress.com © Marwan Tahtah/Keystone Press Agency

Die Kosten für den Wiederaufbau der zerstörten Stadtviertel belaufen sich laut ersten Schätzungen des regionalen Verwaltungschefs auf drei bis fünf Milliarden US-Dollar. Etwa die Hälfte der Stadt sei von Schäden durch die Explosion betroffen.

Das Epizentrum der Explosion, der Hafen von Beirut, ist ein wichtiger Infrastrukturknotenpunkt für das mediterrane Land.

Libanesische Beamte nannten als mögliche Explosionsursache einen Lagerkomplex im Hafen von Beirut, in dem seit dem Jahr 2013 etwa 2.750 Tonnen Ammoniumnitrat deponiert wurden. Eine Ladung, die für Mosambik bestimmt war, war konfisziert worden, da sie auf einem nicht ausreichend sicheren Schiff geladen war. Ammoniumnitrat wird weltweit als Düngemittel eingesetzt, aber auch für die Herstellung von Sprengstoff verwendet.

Bei der gestrigen Explosion in Beirut starben mindestens 100 Menschen.

Sehr geehrte RT DE-Leser,

wir sind auf einen neuen Dienst für die Kommentarfunktion umgestiegen.

Da wir die Privatsphäre unserer Leser respektieren und Ihre Daten nicht an eine Drittplattform übermitteln werden, müssen Sie sich erneut registrieren. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeit und hoffen, dass sie sich weiterhin mittels der Kommentarfunktion über aktuelle Themen austauschen und informieren können.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre RT DE-Redaktion

<