Asien

Sri Lanka: Neue Bombenexplosion in der Nähe einer Kirche

In der Nähe einer Kirche in der srilankanesischen Hauptstadt Colombo ist ein Sprengsatz in einem geparkten Auto gefunden worden. Bombenentschärfer sprengten das Fahrzeug am Montag in der Nähe der Sankt-Antonius-Kirche, wie die Polizei mitteilte.
Sri Lanka: Neue Bombenexplosion in der Nähe einer KircheQuelle: Reuters

Ein Mann wurde den Angaben zufolge in der Nähe der Kirche festgenommen. Der Fund des Sprengsatzes und die Sprengung lösten in der Umgebung eine Panik aus, wie Videos in sozialen Medien zeigen. Zeugen berichteten auf Twitter zudem, dass die Polizei den Festgenommenen vor einer aufgebrachten Menge schützen musste.

Die Sankt-Antonius-Kirche war eine von drei Kirchen, in denen sich am Ostersonntag fast zeitgleich Selbstmordattentäter in die Luft gesprengt hatten. 

Die Polizei Sri Lankas hat am Busbahnhof der Haupstadt außerdem 87 Bombenzünder gefunden. Sie wurden am Montag im Stadtteil Pettah entdeckt.

(rt deutsch / dpa)

Mehr zum ThemaSri Lanka: Mitgefühl, Entsetzen und internationale Solidarität

Liebe Leser und Kommentatoren,

wir schätzen die Möglichkeit sehr, Ihnen mit der Kommentarfunktion eine Plattform zum gegenseitigen Austausch bieten zu können. Leider müssen wir diese Möglichkeit vorübergehend einschränken, bis effektive Mittel und Wege gefunden sind sicherzustellen, dass dieses Kommunikationsmittel nicht missbraucht wird.

Das Kommentieren auf unserer Website soll für alle so sicher und so wenig einschränkend wie möglich sein, bei alledem jedoch Hass, Hetze und Beleidigungen konsequent ausschließen.

Ihr RT DE-Team