Asien

Gemäß Vereinbarung mit den USA: Taliban lassen 14 afghanische Soldaten und Polizisten frei

Die Taliban erklären, 14 gefangene afghanische Militär- und Polizeiangehörige freigelassen zu haben. Ende Februar kam es zu einer Friedensvereinbarung mit den USA, die Gefangenenaustausche zwischen der radikalislamischen Bewegung und der Regierung in Kabul vorsieht.
Gemäß Vereinbarung mit den USA: Taliban lassen 14 afghanische Soldaten und Polizisten freiQuelle: AFP © WAKIL KOHSAR / AFP

Laut Mohammad Sohail Shaheen, Sprecher des politischen Zweiges der Taliban in Katar, wurden die Gefangenen zuvor in Taliban-Gefängnissen in den Provinzen Nangarhar und Nuristan im Osten des Landes festgehalten.

Am 29. Februar wurde in der katarischen Hauptstadt Doha ein Friedensabkommen zwischen den USA und den Taliban unterzeichnet. Dieses sieht innerafghanische Verhandlungen vor, denen vertrauensbildende Maßnahmen vorangehen sollen. In deren Rahmen soll die Regierung in Kabul bis zu 5.000 Anhänger der radikalislamistischen Bewegung und die Taliban bis zu 1.000 Gefangene freilassen, so die Nachrichtenagentur TASS.

Bis heute hat die Regierung rund 3.000 Anhänger der Bewegung aus der Haft entlassen. Zuvor hatte der afghanische Nationale Sicherheitsrat darauf hingewiesen, dass der weitere Prozess der Freilassung von Taliban mit einer Verringerung der Gewalt seitens der Islamisten sowie mit Fortschritten bei der Organisation innerafghanischer Verhandlungen einhergehen muss. Von einer Verringerung der Gewalt ist bislang allerdings wenig zu spüren.