Lateinamerika

Bolivien: Misshandelte Bürgermeisterin bleibt standhaft (Video)

Während der Unruhen in Bolivien Anfang November wurde Patricia Arcer von einem rechten Mob ergriffen, geschlagen und erniedrigt. Die Bürgermeisterin einer Kleinstadt wurde mit Farbe besprüht, geschlagen und gezwungen, ihren Rücktritt zu unterschreiben.
Bolivien: Misshandelte Bürgermeisterin bleibt standhaft (Video)Quelle: RT

Patricia Arcer erlitt durch die Schläge Nierenverletzungen. Außerdem wurden der Frau die Haare abgeschnitten.

Mehr zum Thema - Wer steckt hinter dem Staatsstreich in Bolivien?

Nach ihrer Rückkehr aus dem Krankenhaus hat Arcer nun erklärt, dass sie gar nicht daran denkt zurückzutreten. In einem Interview ruft sie die Bolivianer dazu auf, innezuhalten und wieder mit dem Denken zu beginnen.

Sehr geehrte RT DE-Leser,

wir sind auf einen neuen Dienst für die Kommentarfunktion umgestiegen.

Da wir die Privatsphäre unserer Leser respektieren und Ihre Daten nicht an eine Drittplattform übermitteln werden, müssen Sie sich erneut registrieren. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeit und hoffen, dass sie sich weiterhin mittels der Kommentarfunktion über aktuelle Themen austauschen und informieren können.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre RT DE-Redaktion