Afrika

Eröffnung der russischen Industriezone am ägyptischen Suezkanal für Anfang 2021 geplant

Ägypten zieht am Suezkanal Industrieparks hoch, die als Teil des aktuellen Modernisierungsprojektes des Kanals vorgesehen sind. Laut der Verwaltungsbehörde der Kanalregion soll der russische Teil der neuen Industriezone bis Anfang 2021 fertig sein.
Eröffnung der russischen Industriezone am ägyptischen Suezkanal für Anfang 2021 geplantQuelle: Reuters

Der Bau einer russischen Industriezone an einer der wichtigsten Verkehrsrouten der Welt, dem ägyptischen Suezkanal, soll bis zum Jahr 2021 abgeschlossen sein. Dies verkündete der Leiter der Suezkanalbehörde Mohab Mamish gegenüber der Nachrichtenagentur TASS.

Er sagte, dass sich Fabriken für landwirtschaftliche Maschinen, die auf dem ägyptischen Markt sehr gefragt sind, in der russischen Industriezone befinden werden. Derartige Produkte werden nicht nur auf dem ägyptischen Markt, sondern auch auf den Märkten anderer afrikanischer Länder sowie im Nahen Osten und in Europa Käufer finden.

Laut Denis Manturow, dem russischen Minister für Industrie und Handel, haben bereits 20 russische Unternehmen ihr Interesse an der Ansiedlung ihrer Anlagen in der ersten Phase des Projekts bis in Jahr 2023 bestätigt. Im Allgemeinen soll die Anzahl der Unternehmen, die an der Teilnahme am Projekt interessiert sind, die Zahl 50 übersteigen.

Laut Schätzungen des Ministeriums sollen die in der Industriezone ansässigen russischen Unternehmen bis zum Jahr 2026 in der Lage sein, Produkte im Wert von 3,6 Milliarden US-Dollar pro Jahr herzustellen.

Laut dem russischen Präsidenten Wladimir Putin werden Investitionen im Wert von umgerechnet rund sieben Milliarden US-Dollar in die Zone fließen.

Der Beschluss zum Bau einer russischen Industriezone in Ägypten wurde im Jahr 2014 gefasst. Der Industriepark wird eine freundlichere Steuerregelung für ansässige russische Unternehmen haben und voraussichtlich Zehntausende von Arbeitsplätzen schaffen. Vor fünf Jahren kündigte Kairo die Modernisierung des Suezkanals mit einem breiten Spektrum an Dienstleistungen sowie mehreren Industrieparks an. Diese sollen russische, chinesische und italienische Bereiche umfassen.

Mehr zum Thema - Neuer Anwärter: Ägypten entwickelt sich zu einem echten Energieknotenpunkt

Sehr geehrte RT DE-Leser,

wir sind auf einen neuen Dienst für die Kommentarfunktion umgestiegen.

Da wir die Privatsphäre unserer Leser respektieren und Ihre Daten nicht an eine Drittplattform übermitteln werden, müssen Sie sich erneut registrieren. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeit und hoffen, dass sie sich weiterhin mittels der Kommentarfunktion über aktuelle Themen austauschen und informieren können.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre RT DE-Redaktion