Doch Neuland? IS-Kämpfer und Social Media

Vor allem westliche Dschihadisten die mit dem Islamischen Staat (IS) in Syrien und Irak kämpfen haben regelmäßig vergessen, ihr sogenanntes Geo-Tracking beim Tweeten auszuschalten. Dies ermöglichte es Geheimdiensten teilweise punktgenau ihre Positionen auszumachen. RT sprach mit einem kanadischen Geheimdienstmitarbeiter der die Twitter- und Facebookaktivitäten des IS überwacht.
Doch Neuland? IS-Kämpfer und Social Media