Made in USA: Ebola-Hype

"Ebola außer Kontrolle“, "Lasst keine Westafrikaner mehr in die USA“ mit solchen und anderen Schlagzeilen versuchten die US-Mainstream Medien, trotz besseren Wissens, gezielt Panik zu verbreiten, um ihre Einschaltquoten zu erhöhen. Kurz danach war Ebola wieder aus den Schlagzeilen verschwunden. RT analysiert die Medienmanipulation.
Made in USA: Ebola-Hype

Sehr geehrte RT DE-Leser,

wir sind auf einen neuen Dienst für die Kommentarfunktion umgestiegen.

Da wir die Privatsphäre unserer Leser respektieren und Ihre Daten nicht an eine Drittplattform übermitteln werden, müssen Sie sich erneut registrieren. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeit und hoffen, dass sie sich weiterhin mittels der Kommentarfunktion über aktuelle Themen austauschen und informieren können.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre RT DE-Redaktion