Aufnahmen der heutigen Luftangriffe gegen IS-Stellungen in den Regionen Aleppos und Rakkas

Das russische Verteidigungsministerium hat heute erneut Aufnahmen von Luftangriffen der russischen Luftwaffe gegen Stellungen von Terroristen in Syrien veröffentlicht. Auf der Webseite des russischen Verteidigungsministeriums heißt es, dass die Terroristen sich zurückziehen und verstecken. Außerdem wurden im Verlauf der letzten 24 Stunden 67 Kampfeinsätze vom Luftwaffenstützpunkt Hmeymim durchgeführt. Dabei wurden 60 Objekte der Terroristen getroffen. Die syrische Regierung schätzt außerdem Berichten zu Folge, dass die russischen Luftwaffeneinsätze bereits in den ersten sieben Tagen mindestens 40 Prozent der IS-Infrastruktur in Syrien zerstört haben.
Aufnahmen der heutigen Luftangriffe gegen IS-Stellungen in den Regionen Aleppos und Rakkas

Sehr geehrte RT DE-Leser,

wir sind auf einen neuen Dienst für die Kommentarfunktion umgestiegen.

Da wir die Privatsphäre unserer Leser respektieren und Ihre Daten nicht an eine Drittplattform übermitteln werden, müssen Sie sich erneut registrieren. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeit und hoffen, dass sie sich weiterhin mittels der Kommentarfunktion über aktuelle Themen austauschen und informieren können.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre RT DE-Redaktion