Video zeigt Raketenabschüsse der russischen Marine auf IS-Stellungen in Syrien

Angriffe von allen Seiten scheint nun die Devise im Kampf gegen den IS in Syrien zu sein. Heute wurde bekannt, dass die syrischen Regierungstruppen eine Bodenoffensive parallel zu den Luftangriffen starten und aus dem russischen Verteidigungsministerium hieß es, dass die russische Marine von ihren Schiffen aus im Kaspischen Meer 26 ballistische Marschflugkörper gegen elf Stellungen des IS und der Al-Nusra-Front hat starten lassen. Bei den Zielobjekten handelte es sich um Munitions- und Waffenlager, Gefechtsstände und Trainingslager in den Provinzen Raqqa, Idlib und Aleppo.
Video zeigt Raketenabschüsse der russischen Marine auf IS-Stellungen in Syrien

Sehr geehrte RT DE-Leser,

wir sind auf einen neuen Dienst für die Kommentarfunktion umgestiegen.

Da wir die Privatsphäre unserer Leser respektieren und Ihre Daten nicht an eine Drittplattform übermitteln werden, müssen Sie sich erneut registrieren. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeit und hoffen, dass sie sich weiterhin mittels der Kommentarfunktion über aktuelle Themen austauschen und informieren können.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre RT DE-Redaktion