Live aus Moldawien: Anti-Regierungs-Protest geht weiter

Gestern sind bis zu 100.000 Menschen auf die Straßen Kischinaus geströmt, um für einen Rücktritt der Regierung, der Führung der Zentralbank und der Generalstaatsanwaltschaft zu protestieren. In drei Banken sind insgesamt 1,3 Milliarden Euro verschwunden, was ungefähr einem Achtel der Wirtschaftskraft des Landes entspricht. Als Folge dessen sank der Lebensstandard und die Inflation ging in die Höhe. Auch heute geht der Protest weiter und Demonstranten haben ein Zeltlager vorm Regierungssitz errichtet.
Live aus Moldawien: Anti-Regierungs-Protest geht weiter

Sehr geehrte RT DE-Leser,

wir sind auf einen neuen Dienst für die Kommentarfunktion umgestiegen.

Da wir die Privatsphäre unserer Leser respektieren und Ihre Daten nicht an eine Drittplattform übermitteln werden, müssen Sie sich erneut registrieren. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeit und hoffen, dass sie sich weiterhin mittels der Kommentarfunktion über aktuelle Themen austauschen und informieren können.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre RT DE-Redaktion