Putin zur Eskalation im Donbass: Die Gegenseite trägt die Schuld dafür, nicht die Milizen

Der russische Präsident Wladimir Putin hat sich heute in Jalta während seines Krim-Besuchs zur erneuten Eskalation im Donbass geäußert. Er sagte, dass die Schuld dafür nicht bei den Milizen liegt, sondern bei der Gegenseite, denn als die Milizen angeboten haben ihre schweren Waffen von der Frontlinie abzuziehen, hat die Gegenseite Truppen und Kampffahrzeuge an der Frontlinie konzentriert. Er fügte hinzu, dass es keine Alternative zu Minsk 2 gibt, um die Krise zu lösen und einen Frieden zu erreichen.
Putin zur Eskalation im Donbass: Die Gegenseite trägt die Schuld dafür, nicht die Milizen

Für deutsche Untertitel bitte die Untertitel auf Youtube aktivieren.

Sehr geehrte RT DE-Leser,

wir sind auf einen neuen Dienst für die Kommentarfunktion umgestiegen.

Da wir die Privatsphäre unserer Leser respektieren und Ihre Daten nicht an eine Drittplattform übermitteln werden, müssen Sie sich erneut registrieren. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeit und hoffen, dass sie sich weiterhin mittels der Kommentarfunktion über aktuelle Themen austauschen und informieren können.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre RT DE-Redaktion

<