München: 85 protestieren gegen „Islamisierung" - Über 2.000 für Solidarität mit Flüchlingen

Rund 85 Pegida-Anhänger (in München Bagida) sind gestern in München zum montäglichen Spaziergang zusammengekommen. Zeitgleich kamen über 2.000 Menschen für einen Protest der Sozialgenossenschaft „Bellevue di Monaco" zusammen, um für Solidarität mit den Flüchtlingen und gegen die derzeitige bayerische Asylpolitik zu protestieren, genauer gegen die geplanten neuen Flüchtlings-Einrichtungen in Grenznähe, bei denen die Gegner vermuten, dass es sich um Abschiebelager handle.
München: 85 protestieren gegen „Islamisierung" - Über 2.000 für Solidarität mit Flüchlingen

Sehr geehrte RT DE-Leser,

wir sind auf einen neuen Dienst für die Kommentarfunktion umgestiegen.

Da wir die Privatsphäre unserer Leser respektieren und Ihre Daten nicht an eine Drittplattform übermitteln werden, müssen Sie sich erneut registrieren. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeit und hoffen, dass sie sich weiterhin mittels der Kommentarfunktion über aktuelle Themen austauschen und informieren können.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre RT DE-Redaktion